Tooltip

Gadget Dialog

Confirm Dialog

 
Event Time
  Code 1. Tag 2. Tag 3. Tag 4. Tag Dauer Preis Kursleiter Bemerkungen
JADK-0317 Mi 25. Okt Do 26. Okt Mi 1. Nov Do 2. Nov 4 Tage 3200 CHF Karl Seeliger
JADK-.0417 Do 14. Dez Fr 15. Dez Do 21. Dez Fr 22. Dez 4 Tage 3200 CHF Karl Seeliger
 
Java Android Programmierung
Nächster Termin
Untertitel Eine umfassende Einführung in die Java Programmierung unter Android und der Eclipse IDE.
Kurszeiten 08:30 - 17:00 
Bildungsweg
Kursinhalt
 
Kursort
Der Kurs findet in der Schweiz in der Regel in Zürich statt (Zürich-Schlieren, ideal mit Auto und ÖV erreichbar). Bei mehreren Anmeldungen aus Bern oder Basel kann der Kurs auch in unseren Schulungsräumen Bern oder Basel durchgeführt werden. Firmenkurse können in Ihren Räumlichkeiten oder in einem unserer Schulungszentren stattfinden.

Ich wünsche anderen OrtIch habe Frage zum Ort

 
Einleitung
Android hat sich mittlerweile als Plattform für Mobiltelefone und Kleincomputer etabliert. Java Entwickler, die sich damit beschäftigen, erhalten über das Android SDK interessante Möglichkeiten der Anwendungsentwicklung für eine Vielzahl von Geräten, nicht nur für Mobiltelefone.
Zahlreiche Android-spezifische Klassen ermöglichen den Zugriff auf die Gerätefunktionen und erfordern spezielles Wissen im Umgang mit begrenztem Speicher und begrenzter Rechenleistung.
Dieses ZFI-Seminar führt Java Programmierer in die Welt von Android ein. Als Entwicklungsumgebung wird das Android SDK und Eclipse eingesetzt.
Verwandte Kurse
    Ihr Nutzen
    • Die Entwicklungsumgebung aufsetzen und die Tools anwenden können.
    • Die Android UI Komponenten kennen.
    • Einfache Programme unter Java und Android erstellen können.
    • Android Debug und Deployment, Besitzer mit Android Mobile können dies auf dem eigenen Gerät nachvollziehen.
    Voraussetzungen Besuch des ZFI Kurses JEGL ("Java Einführung") oder gleichwertige Kenntnisse.
    Teilnehmerkreis Java-Entwickler.
    Unterlagen Tutorials, Intranet Site, Begleitbuch
    Inhalt
     
    • Grundlagen und Einführung
    • Installation, Android SDK, Eclipse Plugin
    • Jumpstart
    • UI Programmierung
      • Deklaratives Layout über XML
      • Views und Events
      • Simple Widgets (Text, Button, etc)
      • Listen
      • Menüs, Dialoge
      • Eigene Views
    • Deployment
    • Persistenz und Content Provider
    • Netzwerk, Client-/Server, Messaging
    • Location API und Google Maps
    • Interaktion der Android Hardware
    • Diverses
      • ADB Shell
      • LogChat
      • UI Builder (DroidDraw)
    Teilnehmerbeitrag Der Teilnehmerbeitrag versteht sich rein netto. Das ZFI ist (gemäss MwSt-Gesetz) nicht Mehrwertsteuerpflichtig und erhebt somit keine MwSt. Bei länger als einen Monat dauernden Lehrgängen ist die Zahlung des Teilnehmerbeitrages in mehreren Raten möglich (pro rata temporis).
      Zentrum für Informatik,  Schweiz, Basel, Bern, Zürich
    Cascading Style Sheets (CSS)
    Eclipse Rich Client Platform
    HTML 5
    AJAX (Async JavaScript und XML)
    Eclipse BIRT Reporting
    Java Eclipse
    Java SE 8 Einführung (neu auch mit Intellij)
    Java Google Cloud Programmierung
    Google Web Toolkit 2.x
    HTML, CSS, JavaScript
    Javascript Programmierung
    Java SE 8 für nicht-OO-Programmierer (neu auch mit Intellij)
    Java für C# Programmierer
    Java Advanced
    Java für PHP Programmierer
    jQuery
    Eclipse Rich Ajax Platform
    Apache Tomcat Advanced
    Apache Tomcat Einführung
    Java SE 8 Update (Lambda)
    Java Eclipse Web Tools Platform
    Programmiergrundkurs allgemein
    OO Design
    OO Design Patterns
    OO Grundlagen mit UML
    SQL Grundwissen
    Twitter API Programmierung (PHP, Java, jQuery)
    Java Android Programmierung
    Java Hibernate (JPA)
    Java Spring Framework 3.0
    Enterprise JavaBeans Einführung EJB 3.2
    Oracle Certified Professional Java Programmer Workshop (OCPJP)
    Java Design Pattern Programmierung
    Java Persistence API (JPA)
    Java für C++ Programmierer
    Java Refactoring
    Java Server Faces 2 (Version 2.0, 2.x)
    Java SWT/JFace
    Java Web Services
    Enterprise JavaBeans Migration EJB 2.x auf 3.x
    Java Server Faces (JSP)
    Java Servlets/JSP
    Java Networking
    Java Datenbank-Programmierung
    Struts2 Web Programmierung
    Struts Web Programmierung
    Java Web Programmierung
    Java XML Programmierung
    Java XSL Programmierung
    Java Refresher Standard und Advanced
    Java Security
    Java Server Faces 2 Update
    Java Swing GUI Programmierung
    Java Web Services mit Axis 2.x
    Java Performance
    Java Server Faces (Facelets)
    Java Ant
    Java SE 7 Update
    Java Web Services mit Axis 1.x
    ITIL | 
      Code 1. Tag 2. Tag 3. Tag 4. Tag Dauer Preis Kursleiter Bemerkungen
    JADK-0317 Mi 25. Okt Do 26. Okt Mi 1. Nov Do 2. Nov 4 Tage 3200 CHF Karl Seeliger
    JADK-.0417 Do 14. Dez Fr 15. Dez Do 21. Dez Fr 22. Dez 4 Tage 3200 CHF Karl Seeliger
     
    Java Android Programmierung
    Nächster Termin
    Untertitel Eine umfassende Einführung in die Java Programmierung unter Android und der Eclipse IDE.
    Inhalt
     
    • Grundlagen und Einführung
    • Installation, Android SDK, Eclipse Plugin
    • Jumpstart
    • UI Programmierung
      • Deklaratives Layout über XML
      • Views und Events
      • Simple Widgets (Text, Button, etc)
      • Listen
      • Menüs, Dialoge
      • Eigene Views
    • Deployment
    • Persistenz und Content Provider
    • Netzwerk, Client-/Server, Messaging
    • Location API und Google Maps
    • Interaktion der Android Hardware
    • Diverses
      • ADB Shell
      • LogChat
      • UI Builder (DroidDraw)
    Teilnehmerbeitrag Der Teilnehmerbeitrag versteht sich rein netto. Das ZFI ist (gemäss MwSt-Gesetz) nicht Mehrwertsteuerpflichtig und erhebt somit keine MwSt. Bei länger als einen Monat dauernden Lehrgängen ist die Zahlung des Teilnehmerbeitrages in mehreren Raten möglich (pro rata temporis).
      Zentrum für Informatik,  Schweiz, Basel, Bern, Zürich
    Cascading Style Sheets (CSS)
    Eclipse Rich Client Platform
    HTML 5
    AJAX (Async JavaScript und XML)
    Eclipse BIRT Reporting
    Java Eclipse
    Java SE 8 Einführung (neu auch mit Intellij)
    Java Google Cloud Programmierung
    Google Web Toolkit 2.x
    HTML, CSS, JavaScript
    Javascript Programmierung
    Java SE 8 für nicht-OO-Programmierer (neu auch mit Intellij)
    Java für C# Programmierer
    Java Advanced
    Java für PHP Programmierer
    jQuery
    Eclipse Rich Ajax Platform
    Apache Tomcat Advanced
    Apache Tomcat Einführung
    Java SE 8 Update (Lambda)
    Java Eclipse Web Tools Platform
    Programmiergrundkurs allgemein
    OO Design
    OO Design Patterns
    OO Grundlagen mit UML
    SQL Grundwissen
    Twitter API Programmierung (PHP, Java, jQuery)
    Java Android Programmierung
    Java Hibernate (JPA)
    Java Spring Framework 3.0
    Enterprise JavaBeans Einführung EJB 3.2
    Oracle Certified Professional Java Programmer Workshop (OCPJP)
    Java Design Pattern Programmierung
    Java Persistence API (JPA)
    Java für C++ Programmierer
    Java Refactoring
    Java Server Faces 2 (Version 2.0, 2.x)
    Java SWT/JFace
    Java Web Services
    Enterprise JavaBeans Migration EJB 2.x auf 3.x
    Java Server Faces (JSP)
    Java Servlets/JSP
    Java Networking
    Java Datenbank-Programmierung
    Struts2 Web Programmierung
    Struts Web Programmierung
    Java Web Programmierung
    Java XML Programmierung
    Java XSL Programmierung
    Java Refresher Standard und Advanced
    Java Security
    Java Server Faces 2 Update
    Java Swing GUI Programmierung
    Java Web Services mit Axis 2.x
    Java Performance
    Java Server Faces (Facelets)
    Java Ant
    Java SE 7 Update
    Java Web Services mit Axis 1.x
    ITIL | 
    für Programmier-Anfänger gehört zum Informatiker-Allgemeinwissen ! für erfahrene C++-Programmierer für Programmierer ohne OO-Erfahrung Datenbank-Grundwissen Datenbankprogrammierung mit Java für erfahrene Java-Programmierer Web-Applikationen mit JavaServer Faces Web-Applikationen mit Facelets OO-Anfänger besuchen besser JNOO für Programmierer mit OO-Erfahrung die Einführung eine Einführung in WTP