Tooltip

Gadget Dialog

Confirm Dialog

 
Event
Dieser Kurs kann jederzeit als Firmenkurs sowie als Privatkurs durchgeführt werden.
 
Programmiersprache C
Untertitel eine Einführung
Kurszeiten 08:30 - 17:00 Uhr 
Bildungsweg
Kursinhalt
 
Kursort
Der Kurs findet in der Schweiz in der Regel in Zürich statt (Zürich-Schlieren, ideal mit Auto und ÖV erreichbar). Bei mehreren Anmeldungen aus Bern oder Basel kann der Kurs auch in unseren Schulungsräumen Bern oder Basel durchgeführt werden. Firmenkurse können in Ihren Räumlichkeiten oder in einem unserer Schulungszentren stattfinden.

Ich wünsche anderen OrtIch habe Frage zum Ort

 
Einleitung
Die Programmiersprache C wurde anfangs der 70er-Jahre als Implementierungssprache für das Betriebssystem UNIX entwickelt. Die Sprache wurde in der Folge für die Entwicklung von System- und Anwendungssoftware eingesetzt. Diese Programme wiesen Qualitätsmerkmale auf, die traditionelle Sprachen nicht in gleichem Masse erreichen konnten: Kleiner Speicherbedarf, schnelle Ausführungszeiten, leicht übertragbar auf neue Systeme. C wurde immer häufiger zur hardwarenahen Programmierung von Steuerungen und Mikroprozessor-Systemen eingesetzt, sodass C weitgehend Assembler ersetzt hat.
Heute wird bei der hardwarenahen Programmierung oft C oder C++ eingesetzt. Auch bei der Verwendung von C++ verlangt die hardwarenahe Programmierung ein vertieftes Verständnis der Feinheiten der Sprache C und des zugrundeliegenden Maschinenmodells.
Dieser ZFI-Kurs vermittelt einen soliden Einstieg in die Programmiersprache C.
Zahlreiche praktische Übungs-Beispiele vermitteln dem Teilnehmenden eine gewisse erste Routine im Erstellen von C-Programmen.
Verwandte Kurse
Ihr Nutzen
Die Teilnehmenden werden befähigt, C-Programme selber zu erstellen und zu warten. Sie kennen die Ablauf- und Datenstrukturen von C und können selbständig Fehler lokalisieren.
Voraussetzungen
Kenntnisse einer anderen Programmiersprache wie Java, Visual Basic, Basic, COBOL, Delphi, Pascal, Assembler, PL/I etc.
Für Programmier-Anfänger ist der vorgängige Besuch des Kurses Programmier-Grundkurs (NFGL) unerlässlich !
Kenntnisse der englischen Sprache sind von Vorteil.
Teilnehmerkreis Personen, welche die Sprache C erlernen möchten, um damit eigene Programme erstellen zu können. 
Unterlagen ZFI-Kursordner
Folgekurse
- "CBAS" Grundlagen der Programmier-Sprache C++
- "C++ Advanced" (CADV)
- "Embedded C++" (ECPP)
- "OO Grundlagen mit UML" (OUGL)
- "OO Design" (ODES)
Inhalt
  • Einführung in C
  • Datentypen
    • Integer
    • Gleitkomma
    • Konstanten
  • Ausdrücke, Anweisungen
    • Anweisung (Statement)
    • Block (Compoud Statement)
    • if-Anweisung
    • switch
  • Schleifen
    • while und for
    • do-while
    • break, continue
  • C-Software-Entwicklungs-Umgebung
    • Compiler
    • Präprozessor
    • Include- und Header-Files
    • Linker
    • Standard-Library
  • Operatoren
    • Arithmetische Operatoren
    • Vergleichsoperatoren
    • Inkrement, Dekrement
    • Logische Operatoren
  • Datentyp-Umwandlung
    • Cast-Operator
    • automatische Typenkonversion
  • Arrays
    • Definition
    • Initialisierung
  • Strings
    • Definition
    • Initialisierung
    • Stringfunktionen
  • Pointer
    • Speicheradressen
    • Definition
    • Der Operator Adresse von
    • Der Operator Inhalt von
    • Pointer-Arithmetik
  • Funktionen
    • Funktionsdeklaration
    • Funktionsdefinition
    • Funktionsaufruf
  • Funktionsparameter
    • Call by value
    • Call by address/reference
  • Structs und Unions
    • Struct
    • Punkt-Operator
    • Pointer auf Strukturen
    • Union
  • Bit-Operatoren
    • Bitfields
 
Teilnehmerbeitrag Der Teilnehmerbeitrag versteht sich rein netto. Das ZFI ist (gemäss MwSt-Gesetz) nicht Mehrwertsteuerpflichtig und erhebt somit keine MwSt. Bei länger als einen Monat dauernden Lehrgängen ist die Zahlung des Teilnehmerbeitrages in mehreren Raten möglich (pro rata temporis).
  Zentrum für Informatik,  Schweiz, Basel, Bern, Zürich
ITIL | 
Dieser Kurs kann jederzeit als Firmenkurs sowie als Privatkurs durchgeführt werden.
 
Programmiersprache C
Untertitel eine Einführung
Inhalt
  • Einführung in C
  • Datentypen
    • Integer
    • Gleitkomma
    • Konstanten
  • Ausdrücke, Anweisungen
    • Anweisung (Statement)
    • Block (Compoud Statement)
    • if-Anweisung
    • switch
  • Schleifen
    • while und for
    • do-while
    • break, continue
  • C-Software-Entwicklungs-Umgebung
    • Compiler
    • Präprozessor
    • Include- und Header-Files
    • Linker
    • Standard-Library
  • Operatoren
    • Arithmetische Operatoren
    • Vergleichsoperatoren
    • Inkrement, Dekrement
    • Logische Operatoren
  • Datentyp-Umwandlung
    • Cast-Operator
    • automatische Typenkonversion
  • Arrays
    • Definition
    • Initialisierung
  • Strings
    • Definition
    • Initialisierung
    • Stringfunktionen
  • Pointer
    • Speicheradressen
    • Definition
    • Der Operator Adresse von
    • Der Operator Inhalt von
    • Pointer-Arithmetik
  • Funktionen
    • Funktionsdeklaration
    • Funktionsdefinition
    • Funktionsaufruf
  • Funktionsparameter
    • Call by value
    • Call by address/reference
  • Structs und Unions
    • Struct
    • Punkt-Operator
    • Pointer auf Strukturen
    • Union
  • Bit-Operatoren
    • Bitfields
 
Teilnehmerbeitrag Der Teilnehmerbeitrag versteht sich rein netto. Das ZFI ist (gemäss MwSt-Gesetz) nicht Mehrwertsteuerpflichtig und erhebt somit keine MwSt. Bei länger als einen Monat dauernden Lehrgängen ist die Zahlung des Teilnehmerbeitrages in mehreren Raten möglich (pro rata temporis).
  Zentrum für Informatik,  Schweiz, Basel, Bern, Zürich
ITIL | 
erlernen der Grundlagen der Programmierung für OO-Anfänger Embedded C++ Object Oriented Design XML mit C++ SOAP in C++ Seminar für fortgeschrittene C++-Programmierer C++ Refactoring C++ Design Pattern C++ Multithreading C++ Standard Template Library C++ Templates C++ Exceptions C++ Basiskurs eine Einführung