Tooltip
 
Event Time
Dieser Kurs wurde schon durchgeführt. Die nächsten geplanten Termine sehen sie unten.
  Code 1. Tag 2. Tag 3. Tag 4. Tag Dauer Preis Kursleiter Bemerkungen
CBAS-0317 Do 14. Sep Fr 15. Sep Do 21. Sep Fr 22. Sep 4 Tage 3200 CHF Karl Seeliger
CBAS-0417 Do 26. Okt Fr 27. Okt Mo 30. Okt Di 31. Okt 4 Tage 3200 CHF Karl Seeliger
 
Grundlagen der Programmiersprache C++
Nächster Termin
Untertitel eine Einführung
Kurszeiten 08:30 - 17:00 
Bildungsweg
Kursinhalt
 
Kursort
Der Kurs findet in der Schweiz in der Regel in Zürich statt (Zürich-Schlieren, ideal mit Auto und ÖV erreichbar). Bei mehreren Anmeldungen aus Bern oder Basel kann der Kurs auch in unseren Schulungsräumen Bern oder Basel durchgeführt werden. Firmenkurse können in Ihren Räumlichkeiten oder in einem unserer Schulungszentren stattfinden.

Ich wünsche anderen OrtIch habe Frage zum Ort

 
Einleitung
C++ ist eine moderne Programmiersprache, die alle aktuellen Paradigmen unterstützt. Sie ist heute aus der systemnahen Programmierung und auch aus weiten Teilen der Anwendungsprogrammierung nicht mehr wegzudenken.
Zahlreiche praktische Übungs-Beispiele vermitteln dem Teilnehmenden eine gewisse erste Routine im Erstellen von C++-Programmen.
Verwandte Kurse
Ihr Nutzen
Die Teilnehmenden werden befähigt, C++-Programme selber zu erstellen und zu warten. Sie kennen die Ablauf- und Datenstrukturen von C++ und können selbständig Fehler lokalisieren. Sie kennen die Grundsätze der objektorientierten Programmierung.
Voraussetzungen
Kenntnisse einer anderen Programmiersprache wie Java, Visual Basic, Basic, COBOL, Delphi, Pascal, C, Assembler, PL/I etc.
Für Programmier-Anfänger ist der vorgängige Besuch des Kurses "Programmier-Grundkurs" (NFGL) unerlässlich !
Kenntnisse der englischen Sprache sind von Vorteil.
Teilnehmerkreis Personen, welche die Sprache C++ erlernen möchten, um damit eigene Programme erstellen zu können. 
Unterlagen ZFI-Kursordner
Folgekurse
- "C++ Advanced" (CADV)
- "Embedded C++" (ECPP)
- "OO Grundlagen mit UML" (OUGL)
- "OO Design" (ODES)
Inhalt
  • Einführung in C++
  • Ein- und Ausgabe
    • cout
    • cin
  • Einfache Erweiterungen in C++
    • Kommentar
    • Blockkonzept
    • Auflösungsoperator
    • Komma-Operator
    • Präfix und Postfix
    • Strukturen in C++
    • Union in C++
    • bool
    • string
    • dynamische Speicherverwaltung
      • new
      • delete
      • Fehlerbehandlung über new-Handler
  • Erweiterungen bei Funktionen
    • inline-Funktionen
    • Prototyping
    • Defaultwerte
    • Variable Parameterlisten
    • Referenzen und Referenzvariablen
    • Referenzparameter
    • Referenzen als Funktionsergebnisse
    • Überladen von Funktionen
  • Klassen
    • Klassenkonzept
    • Instanzen einer Klasse
    • Zugriffsattribute
    • Konstruktoren und Destruktoren
    • Friends
    • Statische Klassenelemente
    • Geschachtelte Klassen
    • Die Attribute mutable und explicit
  • Vererbung
    • Strukturen und Klassen
    • Konstruktoren und Destruktoren abgeleiteter Klassen
    • Zuweisungskompatibilität in Klassenhierarchien
    • Klassenhierarchien
    • this-Zeiger
    • Virtuelle Methoden
    • Virtuelle Destruktoren
  • Mehrfachvererbung
    • Grundlagen
    • Virtuelle Basisklassen
    • Zugriffsrechte bei Vererbung und Überladung
  • Polymorphismus
    • Rein virtuelle Methoden
    • Abstrakte Basisklassen
  • Datei- und String-Streams
    • Datei-Streams
    • String-Streams
  • Überladen von Operatoren
    • Overloading durch friend-Funktionen
    • Overloading mit Methoden
    • Überladen der Post- und Präfix-Operatoren
    • Typumwandlungs-Operatoren
    • Konstruktoren als Typumwandlungs-Operatoren
    • Typumwandlungsoperator-Funktionen
    • Kopieren von Objekten
    • Überladen des Funktionsoperators ()
    • Überladen des Operators ->
    • Überladen von new und delete
  • Namensbereiche
    • Namensbereiche
    • std
  • Templates
    • Funktions-Templates
    • Klassen-Templates
  • Standard-Template-Library
    • STL-Begriffserklärung
    • Iteratoren
    • vector
    • deque
    • list
    • set und multiset
    • map und multimap
    • string
    • Algorithmen der STL
  • Exception-Handling
    • Verschachtelte Exception-Blöcke
    • eigene Exception-Klassen definieren
  • Objektorientierter Entwurf
    • Einführung
Teilnehmerbeitrag Der Teilnehmerbeitrag versteht sich rein netto. Das ZFI ist (gemäss MwSt-Gesetz) nicht Mehrwertsteuerpflichtig und erhebt somit keine MwSt. Bei länger als einen Monat dauernden Lehrgängen ist die Zahlung des Teilnehmerbeitrages in mehreren Raten möglich (pro rata temporis).
  Zentrum für Informatik,  Schweiz, Basel, Bern, Zürich
Dieser Kurs wurde schon durchgeführt. Die nächsten geplanten Termine sehen sie unten.
  Code 1. Tag 2. Tag 3. Tag 4. Tag Dauer Preis Kursleiter Bemerkungen
CBAS-0317 Do 14. Sep Fr 15. Sep Do 21. Sep Fr 22. Sep 4 Tage 3200 CHF Karl Seeliger
CBAS-0417 Do 26. Okt Fr 27. Okt Mo 30. Okt Di 31. Okt 4 Tage 3200 CHF Karl Seeliger
 
Grundlagen der Programmiersprache C++
Nächster Termin
Untertitel eine Einführung
Inhalt
  • Einführung in C++
  • Ein- und Ausgabe
    • cout
    • cin
  • Einfache Erweiterungen in C++
    • Kommentar
    • Blockkonzept
    • Auflösungsoperator
    • Komma-Operator
    • Präfix und Postfix
    • Strukturen in C++
    • Union in C++
    • bool
    • string
    • dynamische Speicherverwaltung
      • new
      • delete
      • Fehlerbehandlung über new-Handler
  • Erweiterungen bei Funktionen
    • inline-Funktionen
    • Prototyping
    • Defaultwerte
    • Variable Parameterlisten
    • Referenzen und Referenzvariablen
    • Referenzparameter
    • Referenzen als Funktionsergebnisse
    • Überladen von Funktionen
  • Klassen
    • Klassenkonzept
    • Instanzen einer Klasse
    • Zugriffsattribute
    • Konstruktoren und Destruktoren
    • Friends
    • Statische Klassenelemente
    • Geschachtelte Klassen
    • Die Attribute mutable und explicit
  • Vererbung
    • Strukturen und Klassen
    • Konstruktoren und Destruktoren abgeleiteter Klassen
    • Zuweisungskompatibilität in Klassenhierarchien
    • Klassenhierarchien
    • this-Zeiger
    • Virtuelle Methoden
    • Virtuelle Destruktoren
  • Mehrfachvererbung
    • Grundlagen
    • Virtuelle Basisklassen
    • Zugriffsrechte bei Vererbung und Überladung
  • Polymorphismus
    • Rein virtuelle Methoden
    • Abstrakte Basisklassen
  • Datei- und String-Streams
    • Datei-Streams
    • String-Streams
  • Überladen von Operatoren
    • Overloading durch friend-Funktionen
    • Overloading mit Methoden
    • Überladen der Post- und Präfix-Operatoren
    • Typumwandlungs-Operatoren
    • Konstruktoren als Typumwandlungs-Operatoren
    • Typumwandlungsoperator-Funktionen
    • Kopieren von Objekten
    • Überladen des Funktionsoperators ()
    • Überladen des Operators ->
    • Überladen von new und delete
  • Namensbereiche
    • Namensbereiche
    • std
  • Templates
    • Funktions-Templates
    • Klassen-Templates
  • Standard-Template-Library
    • STL-Begriffserklärung
    • Iteratoren
    • vector
    • deque
    • list
    • set und multiset
    • map und multimap
    • string
    • Algorithmen der STL
  • Exception-Handling
    • Verschachtelte Exception-Blöcke
    • eigene Exception-Klassen definieren
  • Objektorientierter Entwurf
    • Einführung
Teilnehmerbeitrag Der Teilnehmerbeitrag versteht sich rein netto. Das ZFI ist (gemäss MwSt-Gesetz) nicht Mehrwertsteuerpflichtig und erhebt somit keine MwSt. Bei länger als einen Monat dauernden Lehrgängen ist die Zahlung des Teilnehmerbeitrages in mehreren Raten möglich (pro rata temporis).
  Zentrum für Informatik,  Schweiz, Basel, Bern, Zürich
erlernen der Grundlagen der Programmierung für OO-Anfänger Embedded C++ Object Oriented Design XML mit C++ SOAP in C++ Seminar für fortgeschrittene C++-Programmierer C++ Refactoring C++ Design Pattern C++ Multithreading C++ Standard Template Library C++ Templates C++ Exceptions C++ Basiskurs eine Einführung